By Andreas Tegel

ISBN-10: 3834935867

ISBN-13: 9783834935861

ISBN-10: 3834935875

ISBN-13: 9783834935878

Die Prinzipien des Toyota-Produktionssystems (kurz: TPS) erhielten in den vergangen Jahren vermehrt Beachtung in der Praxis. Viele Unternehmen, auch außerhalb der Automobilbranche, interessieren sich für die vermeintlich einfachen Vorgehensweisen zur Planung und Steuerung logistischer Abläufe und führen diese ein. Die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit dem TPS hingegen ist bisher mangelhaft. Zwar existieren Arbeiten die heuristische Ansätze zur Lösung einzelner Aspekte des TPS vorstellen, doch werden darin die Wechselwirkungen zwischen den Bestandteilen nicht betrachtet. Hier setzt die vorliegende Arbeit an und betrachtet die Wechselwirkung zwischen geglätteter Produktion und der Dimensionierung von Kanban-Regelkreisen sowie deren Auswirkung auf die Wartezeit der Kunden bzw. der zu erwartenden Liefererfüllung. Hierfür werden zunächst ein optimales Verfahren zur Erstellung geglätteter Produktionspläne sowie zahlreiche Ansätze zur Verbesserung dessen Laufzeit vorgestellt. Der so berechnete, geglättete Produktionsplan bestimmt den Zufluss in ein durch Kanban gesteuertes Fertigwarenlager, aus dem stochastisch schwankende Kundenbedarfe bedient werden. Im weiteren Verlauf der Arbeit werden neuartige analytische Verfahren vorgestellt, mit denen sich für diese Planungssituation die Wartezeit der Kunden bzw. der zu erwartende Servicegrad approximieren lassen. Ausführliche Simulationsstudien belegen die Genauigkeit der Approximationen. Durch diese Approximationen ist es erstmalig möglich, konkrete Hinweise zur Dimensionierung von Produktionskapazitäten und der Anzahl an Kanban in einer TPS-orientierten Umgebung zu geben. ​

Show description

Read or Download Analyse und Optimierung der Produktionsglättung für Mehrprodukt-Fließlinien: Eine Studie zum Lean-Production-Konzept PDF

Best german_15 books

Jeremias Amstutz's Sozialmanagement und das Verhältnis zur Sozialen Arbeit: PDF

Diskursanalytisch untersucht Jeremias Amstutz das Verhältnis von Sozialmanagement und Sozialer Arbeit. Daraus geht hervor, dass Soziale Arbeit auf ein funktionierendes Sozialmanagement angewiesen ist, auch wenn die Positionen, Definitionen und theoretischen Bezüge sehr unterschiedlich sind. Das Sozialmanagement ist demnach für die Gestaltung der organisationalen Rahmenbedingungen zuständig.

New PDF release: Stadtdispositive der französischen Literatur

Dispositive zeichnen sich aus durch einen phantasmatischen und affektorientierten Bezug, den das Subjekt zu ihnen herstellt und in dem es sich konstituiert. Dispositive stellen das Movens zur Verfügung, das zur immer neuen Aktualisierung dieses Bezugs verführt. Paris, Berlin, Charleroi - die Beiträge dieses Bandes lassen die Stadt als Dispositiv der Literatur zutage treten.

Download e-book for iPad: Wissenschaftsbasierte Stadtentwicklung: Eine Untersuchung am by Marie-Theres Moritz

Vor dem Hintergrund der zunehmenden Bedeutung von Wissensressourcen für eine nachhaltige Stadtentwicklung zeigt Marie-Theres Moritz die Wirkungen des Titelgewinns Stadt der Wissenschaft 2011 auf die Weiterentwicklung der Wissenschaftsstadt Mainz auf. Ausgangspunkt der overview sind u. a. Konzepte wissensbasierter Stadtentwicklung sowie die Ausschreibung Stadt der Wissenschaft des Stifterverbands und das Konzept der Stadt Mainz zur Weiterentwicklung als Wissenschaftsstadt.

Download PDF by Christian Kiesow: Die Mathematik als Denkwerk: Eine Studie zur kommunikativen

Eine Studie zur kommunikativen und visuellen Performanz mathematischen Wissens

Extra resources for Analyse und Optimierung der Produktionsglättung für Mehrprodukt-Fließlinien: Eine Studie zum Lean-Production-Konzept

Example text

Bestandteile des Toyota-Produktionssystems k P 25 k+1 (a) Ausgangssituation k+1 k P (b) Entnahme durch k + 1 P k+1 k (c) Bef¨ ullung Ausgangslager k Abbildung 3: Ablauf in einem Kanban-System mit einer Karte w¨ahrend Vorprodukte in einem sogenannten Push-System von einer vorgelagerten zu einer nachgelagerten Station geschoben werden. Neben dem Materialfluss umfasst die Unterscheidung in Push und Pull auch die Art der Informationsweitergabe. 93 Nach dem Eingang eines Kundenauftrags werden daher alle Bearbeitungsstationen von einer zentralen Steuerungsinstanz informiert und beginnen zum vorgegebenen Zeitpunkt mit der Produktion.

Vgl. Yavuz und Akcali (2007), S. 3585 vgl. hierzu Boysen et al. (2007), S. 48f. 4. Das Toyota-Produktionssystem in der Literatur 37 Einheit die Abweichung von dem berechneten optimalen Zeitpunkt bewertet, eine optimale L¨osung f¨ ur das PRV bestimmt werden kann. Dabei steigt die Laufzeit des Verfahrens kubisch mit dem Gesamtbedarf aller Endprodukte, doch ist dieses L¨osungsverfahren sehr viel effizienter, als die von Miltenburg (1989) vorgeschlagene Formulierung. Auch Inman und Bulfin (1991) machen sich die von Kubiak und Sethi (1991) vorgeschlagene Bestimmung optimaler Produktionszeitpunkte f¨ ur jede Einheit eines Endprodukts zunutze.

Das Toyota-Produktionssystem jeweils untersucht, ob und wie die Wechselwirkungen aufeinander ber¨ ucksichtigt und analysiert werden. 3 wurde bereits ein erster Einblick in die Vorgehensweise von Toyota zur Bestimmung gegl¨atteter Reihenfolgen gegeben. Das Vorgehen von Takeda (2002) 118, durch Nivellierung und anschließende Gl¨attung der Endproduktbedarfe eine gleichm¨aßige Ausbringungsrate zu erzielen, wurde bereits vorgestellt. Dabei wurde jedoch nur die Gleichm¨aßigkeit der Endproduktreihenfolge betrachtet.

Download PDF sample

Analyse und Optimierung der Produktionsglättung für Mehrprodukt-Fließlinien: Eine Studie zum Lean-Production-Konzept by Andreas Tegel


by Kenneth
4.3

Rated 4.64 of 5 – based on 36 votes